Aloe Vera - Pflanze der Unsterblichkeit

Aloe Vera - Pflanze der Unsterblichkeit

Aloe Vera - Pflanze der Unsterblichkeit

Die Wüstenlilie Aloe Vera wird auch als "Kaiserin der Heilpflanzen" bezeichnet und verfügt über eine jahrtausendalte Tradition. Aufzeichnungen der alten Ägypter und Sumerer belegen, dass Aloe Vera bereits vor mehr als 5000 Jahren im medizinischen Bereich zum Einsatz kam. Von den alten Ägyptern wurde Aloe Vera auch als "Pflanze der Unsterblichkeit" und "Blut der Götter" bezeichnet. Zur Hautpflege kam das wohltuende Aloe Vera Gel bereits bei Nofretete und Kleopatra zur Anwendung. Insgesamt tummeln sich in der Pflanze etwa 160 verschiedene Inhaltsstoffe. Unter ihnen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Polysaccharide und Enzyme sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Aloe Vera verbessert die Spannkraft der Haut, schützt sie und wirkt feuchtigkeitsbewahrend. Sie enthält viele wertvolle Substanzen, wie Zink, Chrom, Kupfer, Mangan, Kalzium, Kalium und Eisen, die bei Hauptproblemen helfen.

Ausserdem hemmt Aloe Vera Stoffe, die bei der Entstehung von Gewebedefekten eine Rolle spielen und regt die Kollagenproduktion an. Sie hat Antioxidationseigenschaften und hilft wirkungsvoll im Kampf gegen Hautalterung.

Back to blog